Jobcenter Duisburg schüffelt Ilegal bei Facebook

Hier gibt es Hilfe zu Hartz 4

Jobcenter Duisburg schüffelt Ilegal bei Facebook

Beitragvon web175 » Di 28. Mai 2013, 14:48

Von Dirk Decker und Dirk Hoeren .Duisburg/Bonn – Der eine warnt, die anderen schütteln den Kopf – und einer steht im Regen...

Schnüffelt die Bundesagentur für Arbeit nun über soziale Netzwerke wie facebook Hartz-IV-Empfänger aus oder nicht? Deutschlands oberster Datenschützer Peter Schaar (58) hatte davor gewarnt. Die Bundesagentur für Arbeit hatte es abgestritten, Spekulationen darüber zurückgewiesen, gemeint, dass es technisch gar nicht möglich sei.

Aber offenbar geht es doch, wird gemacht und: Deutsche Gerichte finden das in Ordnung!

Der Fall: Marc W. (37) aus Duisburg betrieb bis Februar 2012 das Internetportal „Fezz.TV“, produzierte u.a. Musikvideos. „Weil die Auftragslage schlecht war, habe ich das Gewerbe abgemeldet“, so der Duisburger. Im März 2012 meldete er sich beim Jobcenter Duisburg, beantragte den Hartz-IV-Regelsatz. Am 23. Juli meldete sich eine Mitarbeiterin, verlangte weitere Angaben, auch über Auftritts-Vergütungen von „Die Wegies“.

Marc W.: „Das Jobcenter schnüffelt auf facebook-Seiten herum, ganz klar. Denn ‚Die Wegies‘ ist lediglich ein Spitzname für meinen Bruder und mich, unter dem wir ausschließlich bei facebook Bilder und Nachrichten posten.“ Das Duisburger Jobcenter bestritt, bei facebook recherchiert zu haben. Marc W.: „Das ist eine Lüge, meine Serverstatistik beweist das Gegenteil.“

Das Jobcenter ist jetzt wohl in Erklärungsnot, denn der Duisburger klagte beim Sozialgericht auf Unterlassung der Nachforschungen. Der Richter hält diese Internetrecherchen aber für zulässig...
Dateianhänge
bild.jpg
bild.jpg (42.54 KiB) 1034-mal betrachtet
web175
Administrator
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 25. Apr 2013, 13:49

Zurück zu Hartz4

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron